Das Institut für Philosophie an der Philosophischen Fakultät

Das Institut für Philosophie umfasst zur Zeit sechs Professuren, die in Forschung und Lehre alle wesentlichen Themenfelder der Theoretischen und Praktischen Philosophie abdecken. Das Institut ist an wichtigen Forschungsprojekten beteiligt und bietet eine umfassende Philosophieausbildung in konsekutiven Studiengängen an (Bachelor Kern- und Ergänzungsfach, Master, Promotion).

Das Institut für Philosophie wünscht Ihnen alles Gute und Gesundheit! 

Informationen und Anweisungen der HHU zum Coronavirus (COVID-19), auch zur Lehre & Forschung, finden sie hier. Das Dekanat der Philosophischen Fakultät informiert hier

Das Team der Hochschuldidaktik hat einen Leitfaden für Studierende der HHU erstellte, der die wichtigsten Fragen rund um das digitale Lernen beantwortet. Die Seite wird sukzessive erweitert und dient Ihnen als erste Anlaufstelle bei Unsicherheiten bezüglich des bevorstehenden Semesters, das zumindest bis Anfang Juni ausschließlich online stattfinden kann.

Herzlich
Markus Schrenk
(Geschäftsführung)

Über uns


Philosophie und die Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt uns vor vielfältige Herausforderungen, bei deren Bewältigung der Wissenschaft eine Schlüsselrolle zukommt. Dabei sind nicht nur Medizin, Naturwissenschaften und Mathematik gefragt: Einige der aufgeworfenen Probleme bedürfen philosophischer Expertise, um sie überzeugend lösen zu können. Dies gilt etwa für die moralischen, epistemologischen und wissenschaftstheoretischen Fragestellungen, die durch die Pandemie aufgeworfen werden.

Das Institut für Philosophie beteiligt sich an der Lösung dieser Probleme, indem seine Mitglieder ihre philosophische Expertise auf unterschiedlichen Plattformen in die öffentlichen Debatten um die Corona-Pandemie einbringen. Hier finden Sie die Beiträge, die die Mitglieder des Instituts bislang zur Corona-Pandemie verfasst haben

Die Philosophie an der HHU

Die Schwerpunkte der Philosophie an der HHU Düsseldorf liegen innerhalb der Theoretischen Philosophie in der Metaphysik, der Philosophie der Wissenschaften, der Logik und Sprachphilosophie sowie der Philosophie des Geistes und der Kognition, innerhalb der Praktischen Philosophie in der Politischen Philosophie, der Moralphilosophie und der Angewandten Ethik, innerhalb der Geschichte der Philosophie in der Philosophie der Antike und des Mittelalters. Die Philosophie an der HHU ist in ihrer methodischen Ausrichtung der Analytischen Philosophie zuzurechnen.

Austauschpartnerschaften mit Universitäten in anderen europäischen Ländern eröffnen jedem Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen des Erasmus-Programms bis zu 12 Monate an einer Partneruniversität im Ausland zu studieren.

Das Lehrangebot profitiert zudem von vier international ausgerichteten Forschungseinrichtungen: dem Düsseldorf Institute for Philosophy of Public Affairs (IPPA), dem Düsseldorf Center for Logic and Philosophy of Science (DCLPS), der Deutschen Whitehead Gesellschaft und der DFG-Forschungsgruppe Inductive Metaphysics. Unser Institut beheimatet außerdem die interaktive philosophische Vortragsreihe denXte.


Organspende – Soll ich oder soll ich nicht?

denXte macht Philosophie interaktiv: diesmal zur persönlichen Dimension der Organspende. Was sind die wichtigsten Argumente für und wider die Spende eigener Organe und Gewebe?

Organspende: Lebensrettung vor Selbstbestimmung?

Der Schutz von Menschenleben und die Frage nach dessen Verhältnismäßigkeit stehen im Fokus der Diskussion. Und auch jenseits von Corona stellt sich diese Frage: Wie sollte die Organspende geregelt werden? – denXte macht Philosophie interaktiv!

Was hat der Autoverkehr mit Corona zu tun?

Das Meinungsbild zum Schutz von Menschenleben ist bisher ausgewogen – Was bewirkt dieser neue Aspekt der zweiten Folge denXte-eXtra des denXte Teams (Prof. Dr. Markus Schrenk, Dr. Amrei Bahr, David Niemann und Christoph Sapp)? Jetzt Film ansehen und abstimmen!

„Menschenleben abwägen oder absolut schützen?“ – denXte macht Philosophie interaktiv – Jetzt auch online!

Die neue Reihe „denXte-eXtra“ des denXte Teams (Prof. Dr. Markus Schrenk, Dr. Amrei Bahr, David Niemann und Christoph Sapp) macht es jetzt auch virtuell möglich, die Reflexion philosophischer Argumente und die eigenen Intuitionen per Abstimmung in Austausch zu bringen.

Derzeit liegen keine aktuellen Termine vor.

Geschäftsführung

Univ.-Prof. Dr. Markus Schrenk

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.69
Tel.: +49 211 81-12920
Fax: +49 211 81-11750

Sprechstunde

Im Online-Semester SoSe20: flexibel nach Vereinbarung per Email als Telefonat, WebEx-, Skype-, Facetime-, Zoom-, etc. Meeting

Sekretariat

Dr. Eva Kellner

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.68
Tel.: +49 211 81-12321
Fax: +49 211 81-11612321

Sprechstunde

Das Sekretariat ist in der vorlesungsfreien Zeit nur unregelmäßig oder aber nach vorheriger Vereinbarung besetzt.

Ich bin per Mail erreichbar. BNs kann ich Ihnen gerne als Scan zusenden.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Philosophie